Wir präsentieren euch jeweils 5 Bands für alle Tage

Geschrieben von Maria am .

 

Wir präsentieren euch jeweils 5 Bands für alle Tage.

 
 

Der Chiemsee Summer 2014!

Nur noch 90 Tage - langsam nähern wir uns dem Endspurt und das Programm konkretisiert sich immer weiter. Mittlerweile können wir den einzelnen Spieltagen schon Künstler zuordnen. Getreu unserem Motto „High Five“ präsentieren wir Euch heute je 5 Bands für jeden einzelnen der 5 Tage.

Am ersten Festivaltag geht`s gleich richtig zur Sache, denn am Mittwoch, dem 13.08.2014 servieren wir Dir Blink-182, The Bloody Beetroots Live, Fritz Kalkbrenner Live, Prinz Pi und Jennifer Rostock.

Der Wetterbericht für Donnerstag, den 14.08.2014 sagt mit Casper, Broilers, LaBrassBanda, Duke Dumont und Chronixx & Zinc Fence Redemption einen musikalischen Sturm voraus, der Dich so richtig durchschütteln wird.

Nach 2 Tagen Vollgas brauchst Du eine Abkühlung? Die musst Du Dir bei einem Sprung in den Chiemsee holen, denn bei uns geht es auch am Freitag, 15.08.2014 mit Seeed, Jimmy Cliff, Chase & Status DJ Set & Rage, Max Romeo und Thees Uhlmann & Band heiß her.

Am Samstag, 16.08.2014 gibt es mit Macklemore & Ryan Lewis, Shaggy, Alpha Blondy, Bela B & Smokestack Lightnin` feat. Peta Devlin und Irie Révoltés Beats, die Dein Herz in ungeahnten Höhen schlagen lassen.

Den Sonntag kann man mal etwas ruhiger angehen lassen? Ha, weit gefehlt! Am 17.08.2014 wird es noch mal richtig laut in Übersee: da heißt es, alle verbliebenen Kräfte zu mobilisieren, wenn Paul Kalkbrenner, Marteria, Netsky Live, The Cat Empire und Jah Mason & Lutan Fyah auf der Bühne ein musikalisches Abschiedsfeuerwerk zünden und Dich mit einem Lächeln in den Alltag entlassen.

Sichere Dir noch heute Dein Ticket unter www.chiemsee-summer.de und der Tickethotline: 08621 - 64 64 64.

Wir sehen uns beim Chiemsee Summer vom 13.8 - 17.8. 2014!

Dein Chiemsee Summer Team

Chiemsee Summer: 5 Tage - 5 Bühnen - Über 100 Bands 

Alle bisher bestätigten Bands:

Seeed, Macklemore & Ryan Lewis, Blink-182, Casper, Paul Kalkbrenner, Shaggy, Broilers, Marteria, LaBrassBanda, Jimmy Cliff, The Bloody Beetroots Live, Fritz Kalkbrenner Live, Chase & Status DJ Set & Rage, Fünf Sterne deluxe, Netsky Live, Alpha Blondy, Max Romeo, Blumentopf, Luciano, Collie Buddz, Prinz Pi, Thees Uhlmann & Band, The Cat Empire, Terrorgruppe, Bosse, Jennifer Rostock, Jupiter Jones, Bela B & Smokestack Lightnin‘ feat. Peta Devlin, Irie Révoltés, Duke Dumont, Foreign Beggars, The Gladiators feat. Droop Lion, Chronixx & Zinc Fence Redemption, Taking Back Sunday, Jamaram, Kakkmaddafakka, Gyptian, Jah Mason & Lutan Fyah, Johnny Osbourne & Homegrown Band, Rebellion The Recaller, Emil Bulls, Lagwagon, XXYYXX, Turbostaat, Eskimo Callboy, Ignite, Egotronic, Converge, Jahcoustix, Iriepathie, Vitamin X, Young Rebel Set, SAM, Fiva, Weekend, Proxy, Jack Beats, Feadz, Mat Zo, Slow Magic, Saalschutz, Mundwerk Crew, Open Season, Dub à la Pub, OK Kid, The Flatliners, Rampue, Bilderbuch, The Stanfields, Raving George, Six60, La Pegatina, East Cameron Folkcore, Zico.  

 

Volles Haus am Pfingst Open Air - 3 Tage – 7 Bühnen - 100 Acts

Geschrieben von Maria am .

Medienmitteilung Musikbegegnungen e.V., 14.5.2014


Volles Haus am Pfingst Open Air - 3 Tage – 7 Bühnen - 100 Acts


K.I.Z., Jupiter Jones, Mighty Oaks, MC Fitti, Bonaparte, 257ers und viele mehr!
Vom 6.-8. Juni findet das Pfingst Open Air in Salching bei Straubing statt: Südostbayerns größtes
Jugendkulturfestival und musikalischer Richtungsweiser für die weite Region. Über 100 Bands und
Künstler werden dort auf 7 Bühnen auftreten, 6000 Besucher und ein dicht besiedeltes
Campinggelände erwartet.
K.I.Z. aus Berlin werden ein Konzert auf dem diesjährigen Pfingst Open Air geben, vier Rapper die mit
Provokation, Satire und Sarkasmus Kritik an Gesellschaft und Politik sowie an sozialen Phänomenen
üben.
Ganz konträr dazu gesellen sich Jupiter Jones auf die Programmliste des Pfingst Open Airs: Indie-
Rock/Pop mit sehr anspruchsvollen, deutschen Texten. Die Band aus der Eifel wurde vor allem durch
Ihren Song „Still“ bekannt, dem meistgespielten deutschsprachigen Radiosong im Frühjahr 2011, für
den im Jahr darauf auch der Radio-Echo verliehen wurde.
Ebenso mit dabei ist MC Fitti: Sommer, Sonne, Feiern, gute Laune, eimerweise Konfetti und wildeste,
bassgetränkte Tracks gehören zu seinen beliebten Liveshows. Mit seinem Debutalbum „#Geilon'“
landete er im letzten Jahr sensationell auf Platz 2 der deutschen Albumcharts.
Ein weiteres Highlight sind Bonaparte – ein buntes Kollektiv von acht Personen aus acht
verschiedenen Ländern, die einen wilden Ritt über sämtliche Genregrenzen hinweg galoppieren:
Elektro-Pop, Jazz-Punk, ganz viel Hedonismus und mitreißende Bühnenshows.
Ausserdem: die 257er, ein Rap-Quartett aus Essen, das mit aussergewöhnlichen Charakteren und
hohem technischem Level schon so manche Tour ausverkaufen und Charterfolge feiern konnten.
Weitere Acts auf der Mainstage sind u.a. die Folk-Newcomer Mighty Oaks, die Hip-Hop-
Senkrechtstarter Sierra Kidd, 3Plusss & Sorgenkind und Rockstah, die Geheimtipps Bilderbuch
und Heisskalt aus dem Gitarrenrock-Genre, außerdem Elektro-Pop von FM Belfast aus Island und
Egotronic oder Ska-Punk von Feine Sahne Fischfilet.
Auf diversen Nebenbühnen wird abwechslungsreiches Programm geboten: im Elektrogelände werden
verschiedene Spielarten elektronischer Musik gezeigt, auch Live-Acts wie die Bulldogs, Elektro
Guzzi oder der Engländer Pedestrian sind hier zu sehen. Das K-Zelt präsentiert Kleinkunst und
musikalische Themenabend, Highlight ist hier vor allem die HipHop-Nacht mit unter anderem Liquid,
Demograffics oder Roger Rekless. In der neuen Spielwiese werden Filme gezeigt, das Wasteland
kümmert sich um die Themen Umwelt und Nachhaltigkeit. Die Guerilla-Stage wird fahrend vom
Traktor gezogen von lokalen Bands bespielt und genießt mittlerweile Kultstatus. Neu im Geländeplan:
Skateopia – ein Bühnenareal mit Skateramp (und Boardverleih), in dem vor allem Bands aus dem
Genre Hardcore und Crust auftreten.
Man mag meinen, ein Besuch auf dem Pfingst Open Air sei also ein günstiger Kurzurlaub in der
Heimat, ohne Verpflichtungen aber mit vielen Möglichkeiten. Alle Freunde können mit, jeder darf nach
seinen persönlichen Vorlieben Musik konsumieren, chillen, feiern – und trotzdem, bleibt das große
Gemeinschaftserlebnis. Und das ganz fern von Alters-, Herkunfts-, oder Szenegrenzen. Mag man
meinen – und ist auch so!
Camping, PKW-Parken sowie die Nutzung von Shuttlebussen (Straubing Hbf-Salching) sind im Drei-
Tages-Ticket inbegriffen. Die Tickets gibt’s an allen bekannten VVK-Stellen.
Weitere Infos zu Programm und Festival: www.pfingstopenair.de